• 100% biozertifizierte Zutaten
  • Sicher Einkaufen mit SSL-Verschlüsselung
  • Käuferschutz durch Trusted Shops
  • ab 35 Euro kostenloser Versand in Dtl.

Für geübte Dankebitte-Bäcker

Du hast schon Erfahrung im Brotbacken gesammelt?

Und möchtest Dich gerne in einer längeren Teigführung mit weniger Hefe ausprobieren.

Im ersten Schritt kannst Du ja unser ANNO 1925 mal ausprobieren. DIeses leckere Landbrot ist schon mit deutlich weniger Hefe (15 g) zu backen und ein Zwischenschritt beovr Du es so richtig krachen lässt :-)

Natürlich kann ich hier nicht für alle Brote pauschal sagen, was wie funktioniert. Brotbacken ist auch ganz viel Fingerspitzen- und Bauchgefühl.

Deshalb geben wir allen Backanfänger auch erstmal eine ultraleichte Backanleitung auf unseren Tüten an die Hand, damit die ersten Versuche auf jeden Fall gelingen.

 

Aber hier pi mal Daumen:

Verwende z.B. für das Brot pur, Dinkelkürbis, Brot pur +, Dr. Chia, K3, Grüne Schnitte, Zwibbel de Nut (Das sind die, die ich beretis auf deise Weise getestet habe)

folgende

 

Backanleitung für Geübte:

0,5 g Hefe in warmen Wasser auflösen (nciht mehr als 40 Grad).

Mischung hinzugeben und alles gut vermischen bis ein homogener Teig entsteht.

Gib den Teig dann in eine gefettete Kastenform (ca. 25 cm lang) und lass den Teig abgedeckt ca. 12 Stunden bei Raumtemperatur (ca. 20-22 Grad) gehen.

Das geht z.B. gut über Nacht.

Dann heizt Du Deinen Ofen auf 230 Grad vor (Ober- und Unterhitze).

Die Oberfläche des Teiges vorsichtig mit etwas Wasser bestreichen.

Nun könntest Du auch noch ein paar Kerne darüberstreuen, wenn Du das magst.

Brot für ca. 45 Minuten backen.

Es ist fertig, wenn es hohl klingt, wenn Du von unten draufklopfst.

 

Natürlich freu ich mich wie immer über Deine Erfahrungen, Ergänzungen und Anregungen.

Guten Appetit :-) 

Deine Andrea

 

Zuletzt angesehen